Hebamme Sabine Urbanek

Staatlich anerkannte Hebamme & Kinderkrankenschwester

In unserer schnelllebigen Zeit lege ich in meiner Betreuung großen Wert auf Entschleunigung, um ihre Ressourcen zu stärken. Intuition und Vertrauen in ihre eigenen Kräfte sind grundlegend
für eine unbeschwerte Schwangerschaft, Geburt und ein entspanntes Wochenbett.

PERSÖNLICHES

Ich wurde 1978 geboren. Nach meinem Abitur habe ich zunächst den Beruf der Kinderkrankenschwester erlernt. Im Anschluss daran hat mein Sohn im Jahr 2001 das Licht der Welt erblickt. Auf dem zweiten Bildungsweg habe ich 2006 die Ausbildung zur Hebamme erfolgreich abgeschlossen. 10 Jahre arbeitete ich als Hebamme sowohl auf einer Wöchnerinnenstation als auch in der Freiberuflichkeit. Seit September 2017 bin ich ausschließlich freiberuflich tätig. Ich lebe gemeinsam mit meinem Mann und meinem Sohn in Lingen.

BERUFSTÄTIGKEIT

06.2002 – 03.2003
Caritas Sozialstation, Lingen
Alten- und Krankenpflege
04. 2006
DRK Schwesternschaft Westfalen, Münster
Ambulante Kinderkrankenpflege
05.2006 – 10.2007
DRK- Das Pflegeteam, Nordhorn
Ambulante Kinderkrankenpflege
01.2007-08.2017
Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Hebamme auf einer geburtshilflichen/
gynäkologischen Station
04.2007-08.2017
Nebenberufliche Selbstständigkeit als Hebamme
seit 09.2017
Ausschließliche Selbstständigkeit als Hebamme

QUALIFIZIERUNGEN

2011
Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin
in der Geburtshilfe
2011
Laserschutzbeauftragte für medizinische
Lasergeräte bis zur Laserklasse 3b
(Low-level-Laser-Therapie)
2014
Fachkraft für integrative Wochenpflege
2015
Fachkraft Beckenbodenprävention und Bewegungstherapie

BERUFSAUSBILDUNG

1998 – 2001
Ausbildung zur Kinderkrankenschwester
im Grafschafter Klinikum
2004 – 2006
Ausbildung zur Hebamme
im Klinikum Osnabrück

SCHWANGERENBETREUUNG /
HILFE BEI SCHWANGERSCHAFTSBESCHWERDEN

Mit Feststellung der Schwangerschaft steht jeder Frau die Betreuung durch eine Hebamme zu. Schwangerschaftsbedingt kommt es zu körperlichen und mentalen Veränderungen. Unsicherheiten, Ängste und Beschwerden können auftreten. Gespräche, Körperarbeit und alternative Heilmethoden können sie unterstützen und sich positiv auf ihr allgemeines Wohlbefinden auswirken. Gerne begleite ich sie in dieser Lebensphase mit fachlicher Kompetenz, langjähriger Berufserfahrung und Empathie.

Diese Leistungen werden von den Krankenkassen übernommen.

Zitat_Schwangerschaft

WOCHENBETTBETREUUNG

Das Wochenbett beginnt mit der Geburt ihres Kindes und dauert 6-8 Wochen. Ruhe und Geborgenheit sind in dieser Phase von großer Bedeutung. Beurteilung des Allgemeinzustandes von Mutter und Kind, praktische Unterstützung im Alltag, sanfte Beckenbodenarbeit, Beratung zu unterschiedlichsten Themenbereichen wie z.B. Stillen, Gesundheitsprävention, Beikosteinführung und vieles mehr gehören zu meinem Aufgabenbereich als Hebamme. Eine ganzheitliche und achtsame Begleitung soll ihnen helfen, ihre eigenen Ressourcen zu stärken und einen vertrauensvollen Umgang mit ihrem Kind zu erfahren. Vom Zeitpunkt der Geburt bis 12 Wochen danach steht ihnen eine intensive Betreuung zu, die sich ihren Bedürfnissen entsprechend gestaltet. Darüber hinaus haben sie bis zum vollendeten 9. Lebensmonat bzw. bis zum Ende der Stillzeit die Möglichkeit, noch vereinzelte Termine in Anspruch zu nehmen.

Manchmal verlassen uns die Kinder schon, bevor sie das Licht der Welt erblickt haben. Seelische und körperliche Verletzungen können entstehen. Auch in diesen schweren Zeiten bin ich für sie da.

Diese Leistungen werden von ihrer Krankenkasse übernommen.

Zitat_Wochenbett

Kurse und
Termine

GEBURTSVORBEREITUNG

Der Geburtsvorbereitungskurs beginnt zwischen der 25. und 28. Schwangerschaftswoche.

Schwerpunktthemen sind:

  • gesundheitsfördernde Verhaltensweisen in der Schwangerschaft
  • Vertrauen in die eigene Gebärfähigkeit entwickeln
  • die Vorbereitung auf die Geburt
  • Veranschaulichung der Geburtsphysiologie
  • die Vorbereitung auf die Zeit mit dem Kind
  • Stärkung der Paarbeziehung
  • Ernährung des Kindes
  • Körperarbeit
  • Erlernen von Atemtechniken
  • Entspannungsübungen

Der Kurs beinhaltet 7 Abende à 2 Stunden. An 3-4 Abenden findet der Kurs
gemeinsam mit ihrem Partner oder einer vertrauten Begleitperson statt.

Die 14 Kursstunden werden von den Krankenkassen übernommen.
Zusätzlich ist eine Pauschale von 70 € für die Partnerabende zu zahlen.
Je nach Krankenkasse wird auch diese Pauschale übernommen.

 



RÜCKBILDUNG

Frühestens 6-8 Wochen nach der Geburt beginnt der Rückbildungskurs.

Schwerpunktthemen sind:

  • Wahrnehmung und Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur
  • Ganzkörperwahrnehmung und -kräftigung
  • Erlernen von Beckenboden schonendem Verhalten im Alltag
  • Die gesunde Körperhaltung
  • Entspannung

Der Kurs beinhaltet 8 Abende à 75 Minuten.
Die Kursstunden werden von den Krankenkassen übernommen.

 



MILCHCAFÉ

Zeit für Mütter und Väter sich in gemütlicher Atmosphäre kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Es ist ein offener Treff für Eltern mit ihren Kindern bis zum ersten Lebensjahr. In dieser Zeit stehe ich ihnen als Hebamme für Fragen zur Seite.
Ich freue mich auf sie!

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kosten: 2,50€ (Für Kaffee, Tee und Plätzchen ist gesorgt)

17:30 – 18:45 Uhr Rückbildung
19:15 – 21:15 Uhr Geburtsvorbereitung

17:30 – 18:45 Uhr Rückbildung
19:15 – 21:15 Uhr Geburtsvorbereitung

15:15 – 16:45 Uhr Milchcafé
Jeden ersten Mittwoch im Monat

Im  März, Mai, August und Oktober 2019 findet kein Milchcafé statt!

kalinka_2
weitere_angebote_1

Weitere
Angebote

AKUPUNKTUR

Akupunktur ist eine Heilmethode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Der Mensch besitzt mehrere Leitbahnen (Meridiane) in denen Energie fließt. Ist dieser Energiefluss gestört, leidet ein Mensch unter körperlichen und/oder psychischen Beschwerden. Mit Hilfe der Akupunktur wird mit ausgewählten Akupunkturpunkten ein ungestörter Energiefluss ermöglicht. Diese Form der Therapie ist risikoarm und somit eine bewährte Methode, um Beschwerden, vor allem in der Schwangerschaft, zu lindern.

 

GEBURTSVORBEREITENDE AKUPUNKTUR

Die geburtsvorbereitende Akupunktur soll Körper und Geist in Einklang bringen. Sie wirkt sich positiv auf die Schwangerschaft, Geburt und das anschließende Wochenbett aus. Studien zufolge verkürzt sich im Durchschnitt die Eröffnungsperiode um ca. 2 Stunden. Demnach treten weniger Komplikationen auf. Der Bedarf an Schmerzmedikation wird reduziert. Bei unauffälligem Schwangerschaftsverlauf wird ab der 36. Schwangerschaftswoche 1x wöchentlich akupunktiert. Das sind 4-5 Sitzungen a` 20 Minuten bis zum errechneten Geburtstermin.

 

AKU-TAPING

Aku-Taping ist eine neue therapeutische Methode, bei der dehnbare Tape-Verbände nach den Grundlagen und Regeln der Akupunktur angewendet werden. Diese Methode hat sich bei einer Vielzahl von chronischen und akuten Beschwerden bewährt- sowohl therapeutisch als auch vorbeugend.

Therapieziele:

  • Linderung von akuten und chronischen Schmerzen
  • Regulation muskulärer Beschwerden
  • Regulation psycho-vegetativer Störungen
  • Regulation der Immunreaktion
  • Abschwellung
  • Durchblutungsverbesserung

Therapieerfolge werden beispielsweise bei Rückenbeschwerden, Schwangerschaftsübelkeit, grippalen Infekten, Karpaltunnel-Syndrom und Kreislaufsbeschwerden erzielt.

TRAGEBERATUNG

Die Grundbedürfnisse eines Kindes sind ausreichend Nahrung, Wärme, Schlaf und Nähe.
Tragen ist „Nähe“. Blickt man viele Jahre zurück, wurden Kinder ausschließlich getragen.
Das Tragen stillt das Bedürfnis nach Schutz und Geborgenheit. So können sich Kinder körperlich und seelisch optimal entwickeln. Es fördert gegenseitiges Vertrauen und ist die Grundlage für eine gute Eltern-Kind-Bindung. Eltern entwickeln beim Tragen ein feines Gespür für die Bedürfnisse ihres Kindes.
Getragene Kinder weinen weniger und schlafen nachts länger. Darüber hinaus unterstützt das Tragen die Wirbelsäulen- und Hüftentwicklung und stärkt die Tiefenmuskulatur. Auch Alltagssituationen können besser bewältigt werden. Es schafft Flexibilität und bietet dem Kind dennoch Nähe und Geborgenheit.
Die Trageberatung und die Auswahl der Tragehilfe gestaltet sich individuell nach den Bedürfnissen der Familien und findet in ihrer häuslichen Umgebung statt.

Anmeldung:
Anja Kerstan
– Physiotherapeutin und Trageberaterin-
05977-929288
0175-8243306
info@kindertrageberatung.de
www.kindertrageberatung.de

 

BEIKOSTEINFÜHRUNG

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt die Einführung der Beikost ab dem vollendeten 6. Lebensmonat. Für den richtigen Zeitpunkt der Einführung sind jedoch der Entwicklungsstand und die inidviduellen Bedürfnisse ihres Kindes zu berücksichtigen.

Essen ist Genuss und soll Spaß machen!

Kontakt

Formular bitte möglichst vollständig ausfüllen

Bitte beachten:
Das Formular kann nur mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung gesendet werden!

Ich stimme zu.

Hebamme Sabine Urbanek

Georgstraße 24
49809 Lingen
0179 – 774 22 02

info@deinehebammenpraxis.de
www.deinehebammenpraxis.de